Gibt es keinen Kompromiss für uns?

Es ist nicht einfach sich mit der Situation anzufreunden ...

Ich hoffe (unbewusst) noch immer, dass ich martin nicht komplett egal bin. Allerdings sieht es gar nicht danach aus. Vielleicht will ich der Wahrheit auch einfach nicht ins Gesicht sehen.

Jetzt ist es ja so, dass wir überhaupt keinen Kontakt haben ... Warum gibt es keinen Mittelweg? Warum ist es nicht möglich normal miteinander zu reden? I-wie wünsche ich mir ja, wieder mit ihm zu schreiben, so wie früher - aber dabei weiß ich genau, dass das nicht möglich ist. Es kann nie mehr so sein wie früher. Dafür ist in mir zu viel kaputt gegangen ...
Es ist wie in dem Lied von U2 ... With or without you.....  Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn. Mit ihm würde ich täglich an unsere gemeinsame Zeit erinnert werden und daran wie sehr ich sie mir zurückwünsche ... und ohne ihn habe ich das Gefühl das etwas von mir fehlt.

Ich hab mal wo gelesen:
Everytime you love somebody and get hurt you loose a piece of your heart. Only he size differs.
Offensichtlich hab ich ein Stück von meinem Herz verloren ... jetzt ist die Frage wie lange es dauern wird bis dieses Loch wieder zugewachsen ist. Wie lange werde ich wohl brauchen um vollständig über ihn hinweg zu sein?

Deswegen .... meine "To-do-Liste"
[ ] Erwartungen an Mitmenschen runterschrauben (erspart Enttäuschungen)
[ ] Hoffnung auf eine Nachricht von ihm aufgeben
[ ] die gesamte Situation akzeptieren und das Beste draus machen

Mal sehen wie lange ich brauchen werde um diese Liste abzuarbeiten ... =\

Kuss

Conny ♥

hell.is.mine am 25.4.09 23:23

Letzte Einträge: 2 Monate ... , Was, wenn man weiß - morgen ist es vorbei ..?, Aktualisierung ;), Sehnsucht, >Dieser< Sport macht mich glücklich :)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen