Sehnsucht

Patrick schreibt mir immer wieder. Nur so. Es könnte so gut sein, wenn ich nicht wüsste, dass wir beide nie wieder eine normale Beziehung zueinander haben können.
Mein bester Freund hat das sehr passend formuliert. Es ist wie wenn man Alkohol-abhängig war. Probiert man es wieder, will man mehr und verfällt wieder. Und es stimmt. Er ist meine ganz persönliche Sucht. Und er wird mich zerstören wenn ich nichts dagegen tue. Einem ehemaligen Alkoholiker wird es ja auch nicht gelingen zu sagen Einmal in der Woche ein Gläschen Wein. Das funktioniert schon. Es geht nicht. Und so ist es mit ihm.

Mit dem Wissen hab ich, als er gefragt hat ob er mich mal anrufen darf, gefragt wozu. Einfach nur so.
Schweren Herzens hab ich gesagt, dass ich glaube, dass wir alles geklärt haben und das was wir uns zu sagen haben auch über Facebook geht. Er ist offline gegangen. Seitdem hab ich nichts mehr von ihm gehört.

Natülich tut es ein bisschen weh. Und es ist einfach gemein, dass es nie um das geht was ich will, sondern um das was notwendig ist. Scheiß Selbsterhaltungstrieb.

Sehr passend zu meinem Verhalten bei Liebeskummer hab ich einen kurzen Text geschrieben, der das was ich mir angetan habe gut zusammenfasst.

First I tried to drown my sorrow. As that didn't work I wrote my disappointment on my skin. Soon I was ready to end everything but I got over it and now I'll stand up and fight. You'll see.

Besonders der Schluss steht für das was in nächster Zeit mein Ziel ist. Mich auf meine Füße stellen. Für mich einstehen. Mich nie wieder selbst aufgeben. Glücklich werden mit der gegenwärtigen Situation.
Es wird nicht einfach.

Morgen ist Revolution. Morgen ist es genau 1 Jahr her, dass wir uns das erste Mal gesehen haben.
1 Jahr ist es her, dass ich ihn zum ersten Mal geküsst habe.
1 Jahr ist es her, dass ich mich in ihn verliebt habe.
1 Jahr ist es her, dass die beinahe unendliche Geschichte anfing.
Aber sie endet, nach einem Jahr voller Glück, Schmerzen, Enttäuschung, Kummer, Verwirrung, schöner Momente, Streit und Lügen. So viel Negatives. Unglaublich.

Trotzdem:
Manchmal ist es nicht leicht zu gehen, ohne sich umzudrehen.

Conny ♥

hell.is.mine am 13.8.10 11:55

Letzte Einträge: 2 Monate ... , Gibt es keinen Kompromiss für uns?, Was, wenn man weiß - morgen ist es vorbei ..?, Aktualisierung ;), >Dieser< Sport macht mich glücklich :)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen